MAX MANUS

  • Regie - ESPEN SANDBERG & JOACHIM ROENING
  • DIE SPEKTAKULÄRE GESCHICHTE DES ABENTEURERS MAX MANUS (AKSEL HIENNE). VOR DEM 2. WELTKRIEG MATROSE & GLOBETROTTER, NACH DER BESETZUNG NORWEGENS DURCH DIE DEUTSCHE WEHRMACHT EINER DER GEFÜRCHTETSTEN SABOTEURE UND WIRKUNGSVOLLSTEN WIDERSTANDSKÄMPFER GEGEN DIE ARMEEN NAZI DEUTSCHLANDS. ER LANDET SCHNELL GANZ OBEN AUF DER FAHNDUNGSLISTE DER DEUTSCHEN ABWEHR UND AUCH WENN MAX NIEMALS GEFASST WIRD, AM ENDE BESIEGT DER KRIEG FAST AUCH IHN!
    1996 VERSTAB MAX MANUS 82 JÄHRIG IN SPANIEN. SEINE FRAU TIKKEN, NAHM STOLZ AN DER PREMIERE DES FILMS AM 17.12.2008 IN OSLO TEIL, ZU DER AUCH DER NORWEGISCHE KÖNIG ERSCHIEN. SEIT DEM KINOSTART IN NORWEGEN HABEN RUND 1,2 MILLIONEN ZUSCHAUER DEN FILM IM KINO GESEHEN, DAS ENTSPRICHT EINEM VIERTEL DER NORWEGISCHEN BEVÖLKERUNG.
  • movie_plakat_max_manus
  • Drehbuch - THOMAS NORDSETH-TILLER
  • Produktion - FILMKAMERATENE AS OSLO / B.T. FILMS BERLIN / NORDISK FILM DENMARK / MRPRODUCTIONS FINLAND
  • Kamera - GEIR HARTLY ANDREASSEN